News

Catwalk in luftiger Höhe: Neue Miss Condor gekürt

Passagiere wählen Miss Condor auf Flug nach Fuerteventura

Ein ganz besonderes Highlight erwartete die Fluggäste auf dem Condor Flug 1402 von Frankfurt nach Fuerteventura: Mit an Bord waren die 22 Anwärterinnen auf den begehrten Titel der Miss Germany Wahl 2018.

Der Ferienflieger flog die 22 Missen in ein Vorbereitungs-Camp auf die kanarische Insel und funktionierte dabei den Mittelgang der Boeing 757 zum Catwalk um. Die 221 Fluggäste konnten bei dieser willkommenen Abwechslung mit zuvor verteilten Stimmzetteln ihre persönliche Favoritin wählen.

Die meisten Stimmen erhielt Anahita Rehbein aus Stuttgart. Sie wurde damit zur Miss Condor 2018 gewählt. Anahita setzte sich gegen ihre Konkurrentinnen durch und löst damit Nina Kiehnle aus Koblenz ab, die im vergangenen Jahr den Titel „Miss Condor 2017“ tragen durfte.

„Auch die 13. Miss Condor Wahl war wieder ein ganz besonderes Erlebnis für die Condor Crew, aber auch für alle Fluggäste, die den Schaulauf mit Spannung verfolgt haben“, sagte Condor Purser Dirk Weber, der schon seit vielen Jahren die Moderation der Miss Condor Wahl an Bord übernimmt. „Wir alle drücken unserer Miss Condor, aber natürlich auch allen anderen Kandidatinnen für das große Finale die Daumen und sind schon gespannt, wer auf dem Siegertreppchen ganz oben stehen wird.“

Ob die Favoritin der Condor Fluggäste auch die Fachjury überzeugt, zeigt sich im großen Finale am 24. Februar 2018 im Europa-Park in Rust. Zuvor werden die Missen jedoch im Miss Germany Beauty-Camp auf die Miss Germany Wahl vorbereitet. Auf dem Programm stehen dabei Workshops mit VIP-Trainern und Shootings, bevor es am 15. Februar zurück nach Deutschland geht.

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Die traditionsreiche Airline ist 100-prozentige Tochter der Thomas Cook GmbH. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor zu rund 80 Destinationen in Europa, Amerika, Afrika und Asien. Das Streckennetz des Ferienfliegers umfasst durch Kooperationen mit Airlines in den Zielgebieten über 230 Ziele. Condor bildet innerhalb der Thomas Cook Group plc gemeinsam mit den Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK und Thomas Cook Airlines Scandinavia die Thomas Cook Group Airlines. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 92 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 44 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, zehn Boeing 757-300 und achtzehn Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von den eigenen Technikbetrieben der Airlines gewartet. Der Ferienflieger wurde dieses Jahr zum dritten Mal in Folge in einer Umfrage von n-tv und dem Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) als beliebteste Airline der Deutschen ausgezeichnet.

Google +

YouTube

Fotos auf flickr

Pinterest

  • Folgen Sie uns