News

Condor: Flotte planmäßig in Betrieb

Frankfurt, 23.09.2019 – Heute starten alle Flüge von Condor wie geplant und bringen ihre Gäste sicher und zuverlässig an ihr Ziel.

Ich versichere Ihnen, dass wir alles in unserer Macht stehende tun und nichts unversucht lassen, damit unsere Flotte auch weiterhin wie gewohnt unsere Gäste zuverlässig an ihre Ferienziele in aller Welt und auch wieder zurück nach Hause bringt. Genau so, wie sie es seit 64 Jahren von uns gewohnt sind;“ so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Aktuell sind rund 240.000 Gäste im Ausland mit Condor unterwegs. Condor betreibt eine Flotte von 58 Flugzeugen. Darunter befinden sich Flugzeuge der Condor, von Thomas Cook Aviation und von Thomas Cook Balearics.

Überbrückungskredit beantragt

Um mögliche Liquiditätsengpässe bei Condor zu verhindern, wurde ein staatlich verbürgter Überbrückungskredit beantragt. Dieser wird derzeit von der Bundesregierung geprüft. Die hessische Landesregierung hat bereits ihre Unterstützung in Aussicht gestellt.

Condor ist ein profitables Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2017/18 wurde ein operatives Ergebnis (EBIT) von rund 43 Millionen Euro erwirtschaftet. Für das am 30.9. zu Ende gehende Geschäftsjahr 2018/19 wird eine Ergebnissteigerung erwartet. Der Umsatz der Condor Flugdienst GmbH betrug im Geschäftsjahr 2017/18 rund 1,8 Milliarden Euro. Der Cash Flow ist positiv.

Condor hat über die letzten Jahre positive Ergebnisse erwirtschaftet und bewiesen, dass wir uns ausgezeichnet im Markt behaupten können. Das unterscheidet uns von Fällen wie Air Berlin und Germania. Auch das Interesse anderer Marktteilnehmer an unserem Unternehmen unterstreicht unsere Attraktivität,“ so Ralf Teckentrup.

Auswirkungen der Insolvenz von Thomas Cook

Die bisherige Konzernmutter Thomas Cook Group plc musste am frühen Morgen des 23.09.2019 einen Insolvenzantrag stellen und hat ihren Geschäftsbetrieb eingestellt. Das hat Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb der konzerneigenen Reiseveranstalter Thomas Cook, Neckermann, Oeger Tours, Air Marin und Bucher Reisen. Condor wurde von diesen Reiseveranstaltern informiert, dass Reisende, die ihre Pauschalreise bei diesen Veranstaltern gebucht haben, ihre Reise nicht antreten dürfen. Den Rückflug können Thomas Cook Pauschalreisegäste wie geplant antreten. Betroffene sollen sich mit den Reiseveranstaltern direkt in Verbindung setzen und werden von Thomas Cook direkt informiert.

Flugticketverkauf läuft weiter

Der Ticketverkauf für Flüge mit Condor funktioniert uneingeschränkt. Kunden wird empfohlen, eine Reiserücktrittsversicherung mit der Buchung abzuschließen.

Breite Unterstützung

4.900 hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jeden Tag rund um die Uhr daran, Condors mehr als sieben Millionen Kunden pro Jahr von acht Abflughäfen in Deutschland zu über 100 Zielen in Europa, Afrika und Amerika zu bringen und ihnen einen unvergessliche Urlaub zu bereiten. Auch aus diesem Grund gehört Condor heute zu den führenden Ferienfluggesellschaften der Welt. In diesem Sommer war Condor die pünktlichste Fluggesellschaft in Deutschland.

Ich bin überwältigt von der massiven Unterstützung, die wir von Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Lieferanten erfahren. Mitarbeiter kommen aus dem Urlaub, Teilzeit und Standby, um ihre Dienste in der aktuellen Lage anzubieten. So ein Spirit ist einzigartig,“ sagte Ralf Teckentrup.

Google +

YouTube

Fotos auf flickr

Pinterest

  • Folgen Sie uns