News

Condor zeigt Film „Witness“

Ein kurzer und emotional gestalteter Videofilm – der Clip „Witness“, übersetzt „Zeuge“ – soll Reisende dazu ermutigen, im Urlaubsland nicht wegzusehen, sondern aktiv zu werden, um Kinder vor sexuellem Missbrauch zu schützen. Der Ferienflieger Condor unterstützt das Engagement der Branche, in dem er den Videofilm „Witness“ auf allen Flügen in seinem Bordprogramm bis Ende Oktober ausstrahlt. Der Deutsche ReiseVerband (DRV) begrüßt das Engagement der Fluggesellschaft und appelliert gleichzeitig an alle touristischen Unternehmen, „Witness“ ebenfalls in ihrer Kommunikation zur Sensibilisierung von Reisenden zum Thema Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus zu nutzen.

„Für uns war es selbstverständlich, dieses wichtige Thema zu unterstützen. Unser Bordunterhaltungsprogramm bietet dafür eine ideale Plattform. Besonders auf unseren Langstreckenflügen, bei denen jeder Fluggast einen individuellen HD-Monitor nutzen kann, denken wir, dass das Kampagnenvideo und damit der Aufruf sehr gut transportiert werden kann“, so Johannes Winter, Leiter Unternehmenskommunikation Condor Flugdienst GmbH.

Um möglichst viele Reisende zu erreichen und sie für das Thema Kindesmissbrauch zu sensibilisieren, sucht der DRV weitere Partner, die den Film gezielt einsetzen. Gezeigt werden kann er beispielsweise auf der Website des eigenen Unternehmens, in Bordprogrammen während Flug- und Schiffsreisen oder über unternehmenseigene TV-Programme auf Hotelzimmern sowie in der Hotellobby.

Unternehmen, die den Film „Witness“ zur Sensibilisierung nutzen möchten, wenden sich an DRV-Referentin Heike Jödicke-Birnbaum unter Telefon (030) 2 84 06 55 oder per E-Mail an joedicke-birnbaum[at]drv.de.

Urlauber werden im Film aufgefordert, Verdachtsfälle von Kindesmissbrauch entweder direkt an ihre Reiseleitung, die Polizei vor Ort oder online auf dem Portal www.nicht-wegsehen.net mitzuteilen. Deutsche Reisende können über dieses Portal auf einfachem Weg – anonym oder offen – Kontakt zum Bundeskriminalamt (BKA) oder zu ECPAT Deutschland aufnehmen und auffällige Beobachtungen melden.

Der Film „Witness“ ist auf der DRV-Website abrufbar unter:

drv.de/fachthemen/nachhaltigkeit/kinderschutz/kampagne/film-witness

Google +

YouTube

Fotos auf flickr

Pinterest

  • Folgen Sie uns