News

Thomas Cook Group Airlines vereinheitlichen Load Control

Die Thomas Cook Group Airlines wachsen weiter zusammen und vereinheitlichen ihre Prozesse der Load Control. Air Dispatch, der weltweit führende Anbieter für Dienstleistungen im Bereich „Load Control“, übernimmt künftig den zentralen Load Control-Prozess für alle vier Airlines im Thomas Cook Konzern.

Bislang variierten die Vorgänge zwischen den Airlines sehr stark und der Großteil der Load Sheets wurde am jeweiligen Flughafen erstellt. Die vier Phasen des Load Control-Prozesses, Ladeplanung, Erstellung des Load Sheet, Kommunikation und Übertragung, werden nun mit der Unterstützung von Air Dispatch vereinheitlicht und verbessert. Daraus ergeben sich nicht nur finanzielle Vorteile wie Treibstoffeinsparungen, sondern auch eine Qualitätsverbesserung.

„Unsere gute Zusammenarbeit innerhalb der Group Airlines hat diesen wichtigen und erfolgreichen Schritt ermöglicht. Air Dispatch bietet den besten operationalen und wirtschaftlichen Rahmen für die Thomas Cook Group Airlines und wir sind sehr glücklich, diesen exzellenten Anbieter an unserer Seite zu haben“, erklärt Christian Schmitt, Director Aircraft & Groud Operations, Initiator des Projekts.

„Air Dispatch ist stolz darauf, die Thomas Cook Group Airlines als Kunden gewonnen zu haben. Wir freuen uns sehr darüber, unser Wissen und unsere Leidenschaft mit den Thomas Cook Group Airlines teilen zu dürfen“, so Nick Yeadon, Managing Director von Air Dispatch.

Seit 2013 sind die Thomas Cook Airlines UK, Thomas Cook Airlines Belgium, Thomas Cook Airlines Scandinavia und Condor als Thomas Cook Group Airlines zusammengefasst, um daraus resultierende Synergieeffekte und Einsparpotentiale zu nutzen. Ein wichtiger Bestandteil sind vereinheitlichte Bodenabfertigungsprozesse.

Google +

YouTube

Fotos auf flickr

Pinterest

  • Folgen Sie uns