Unternehmensportrait

Die Condor Flugdienst GmbH fliegt ihre Gäste seit 1956 an die schönsten Ferienziele der Welt. Die traditionsreiche Airline ist 100-prozentige Tochter der Thomas Cook GmbH. Jährlich fliegen über sieben Millionen Kunden mit Condor zu rund 80 Destinationen in Europa, Amerika, Afrika und Asien. Das Streckennetz des Ferienfliegers umfasst durch Kooperationen mit Airlines in den Zielgebieten über 230 Ziele. Seit 2013 bildet Condor innerhalb der Thomas Cook Group plc gemeinsam mit den Fluggesellschaften Thomas Cook Airlines UK, Thomas Cook Airlines Scandinavia und Thomas Cook Airlines Belgium die Thomas Cook Group Airlines. Die Flotte der Airlines der Thomas Cook Group besteht aus 94 modernen und umweltfreundlichen Flugzeugen, davon 44 Flugzeugen aus der Condor Flotte: Neun Airbus A320, sieben Airbus A321, zehn Boeing 757-300 und achtzehn Boeing 767-300. Die Flugzeuge werden von den eigenen Technikbetrieben der Airlines gewartet. Der Ferienflieger wurde dieses Jahr zum dritten Mal in Folge in einer Umfrage von n-tv und dem Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) als beliebtesten Airline der Deutschen ausgezeichnet.

Im Juni 2015 wurde der sechste werksneue Airbus A321-211 in die Condor Flotte aufgenommen. Ein Plus für die Umwelt: Diese Maschinen sind mit den neuesten technischen Eigenschaften zur Verringerung des Treibstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen ausgestattet. Condor ist auch auf der Langstrecke auf Wachstumskurs. Im Sommer 2016 wurden drei weitere Boeing 767-300ER in den Flugbetrieb des Ferienfliegers integriert. Auch diese Maschinen werden, wie bereits die restlichen Condor Langstreckenflotte, mit einer neuen Kabine mit In-Seat Entertainment in allen Klassen sowie vollautomatischen, komfortablen Liegesitzen in der neuen Condor Business Class ausgestattet.

Condor baut ihre Flugverbindungen stetig aus. Im Sommer 2017 wurden San Diego (SAN), New Orleans (MSY) und Pittsburgh (PIT) als neue USA Ziele ab Frankfurt in den Flugplan integriert. Mit den neuen Direktflügen fliegt Condor 2017 zu insgesamt 16 Zielen in Nordamerika. Im Winter 2017/18 folgt Nassau (NAS), Bahamas als weiteres neues Ziel ab Frankfurt. Auch München wächst als zweitgrößter Hub für Deutschlands beliebtesten Ferienflieger, mit neuen Zielen und zusätzlichen Flügen.

Unternehmenswerte

Als 100-prozentige Tochter der Thomas Cook GmbH, orientiert Condor sich an den Unternehmenswerten der Muttergesellschaft. Die Unternehmenswerte, als gemeinsame Leitlinie der Thomas Cook Group spiegeln wider, was im Miteinander aller Mitarbeiter wichtig ist und zum gemeinsamen Erfolg verhilft. Die Unternehmenswerte sollen klare Perspektiven und Identifikation schaffen und fördern den Zusammenhalt bei Thomas Cook:

Put Our Heart Into It
Wir streben nach Feedback und handeln danach. Wir hinterfragen kontinuierlich den Status Quo und suchen fortwährend nach Möglichkeiten, die Dinge besser zu machen. Wir sind proaktiv, um Kundenbedürfnisse vorauszusehen.

Wear Their Flip-Flops
Wir hören aufmerksam zu, um genau zu verstehen, was gebraucht wird. Wir sind lösungsorientiert und streben nach dem besten Ergebnis. Wir legen Wert auf die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen.

We’re One Thomas Cook
Wir sind offen und ehrlich und handeln integer. Wir übernehmen Verantwortung und halten, was wir versprechen. Wir arbeiten als ein Thomas Cook-Team zusammen.

Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung hat bei Condor einen hohen Stellenwert. Im Rahmen von ConTribute – hier sind alle Corporate Social Responsibility Initiativen gebündelt – engagieren sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen in Hilfsprojekten mit folgenden Schwerpunkten: Kinder in Not, Hilfe bei Naturkatastrophen, nachhaltiges Reisen sowie kultureller Austausch.

Condor war Mitinitiator der Vier-Liter-Kampagne des Bundesverbandes der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und setzt sich für effizientes Fliegen ein: Im Durchschnitt verbrauchen die Flugzeuge von Condor weniger als drei Liter pro Gast auf 100 Kilometern. Neu entwickelte und aerodynamische Winglets sorgen für bis zu fünf Prozent Kerosin-Einsparung pro Flugzeug. Die Berechnung der optimalen Geschwindigkeit und des kürzesten Weges sowie ein geringeres Gewicht an Bord durch leichtere Service-Trolleys senken ebenfalls den Spritverbrauch.

Condor wurde zuletzt 2017 durch die Magazine FOCUS und FOCUS Money für ihr „nachhaltiges Engagement“ mit dem Prädikat „sehr stark“ ausgezeichnet. Der Award basiert auf einer bevölkerungsrepräsentativen Verbraucherumfrage und bewertet das ökologisch und ökonomisch verantwortliche Handeln von Unternehmen.

Google +

YouTube

Fotos auf flickr

Pinterest

  • Folgen Sie uns